20.08.2016

Freizeit auf dem „Bärenhof“ im Langental

Die Familie Houy hat vor 2 Jahren den Hof vom verstorbenen Herrn Wert übernommen und züchtet dort auch Pferde. Familie Houy gab ihrer Neuerwerbung den Namen Bärenhof. Auf dem Bärenhof werden vom Min- Schetti bis zum Kaltblüter zehn Pferde gehalten. Es wird auch die Zucht von englischen Vollblutpferden betrieben.

Die Familie Houy wurde von Oberwürzbacher Bürgern angesprochen, ob sie nicht eine Kinderfreizeit in den Ferien auf dem Bärenhof veranstalten könnten.
Frau Houy ließ sich nicht lange bitten und ging die Sache mit viel Engagement an und hat für zehn Kinder eine wohl unvergessliche Woche organisiert.
Zielsetzung der Woche war das Naturerleben in der Gemeinschaft, Spiele in der freien Natur, draußen Herumtollen und Wandern. Die Pferde waren nur Mittel zum Zweck, reiten lernen stand nicht im Vordergrund. Es war wirklich eine tolle Woche. man hatte enorm viel Spaß gehabt, die Zeit verging wie im Fluge.
Am letzten Tag dieser  ereignisreichen Woche waren die Eltern und Angehörige der Kinder eingeladen. Es war toll, was die Kinder in dieser Woche so alles gelernt haben.
Es wurden beim Reiten ohne Sattel richtige kleine Kunststücke vorgeführt. Da musste man ganz schön mutig sein und die Balance halten können. Die größeren Kinder haben schon kleine Sprungübungen mit den Pferden gezeigt.
Zum Lachen gab es zwischendurch auch immer etwas. So versuchte  ein Clown (Frau Houy) vergeblich, ein Pferd zu besteigen. Als es dann doch letztendlich gelungen war, wollte der Clown noch über eine Hürde springen. Da hat aber das Pferd gestreikt, so dass der Sprung mit dem Steckenpferd ausgeführt wurde.

Zum guten Schluss haben die Kinder noch kleine Kunststückchen mit den beiden Mini- Schettis vorgeführt. Diese kleinen Pferdchen kommen aus schlechter Haltung und werden nun hier liebevoll versorgt. Die beiden haben sich bereits prächtig erholt, es geht ihnen hier richtig gut.
Den Eltern hat die Vorführung der Kinder bei Kaffee und Kuchen sichtlich gut gefallen. Da war es naheliegend, die Familie Houy zu bitten, so eine Woche im nächsten Jahr in den Ferien zu wiederholen.

(Startseite)