17.01.2023

Anmeldung für Krötenlotsen

Sie kennen nicht die Gefahr, die ihnen auf Straßen drohen, unsere heimischen Amphibien.
Sie haben im zeitigen Frühjahr nur eines im Sinn: Sich zu paaren. Und so erreichen jährlich unzählige Molche, Frösche und Kröten ihren Laichplatz nicht, die Populationen gehen zurück.
Aus Wiesen und Wäldern, in denen sie leben, machen sie sich vorzugsweise bei Regen auf ihre manchmal kilometerweite Reise. Ein besonderer Spürsinn zeigt ihnen den Weg zu dem Gewässer, dem sie einst entsprungen sind.

Um ihrem Aussterben einen Riegel vorzuschieben, werden auf Initiative des NABU vom Landesbetrieb für Straßenbau jährlich die uns bekannten „Krötenzäune“ entlang der zu überquerenden Landstraßen aufgestellt. In diesem Jahr zum ersten Mal auf einer etwa 400 Meter langen Strecke zwischen der „Spick“ und Rittersmühle. Das Biotop gegenüber des Waldes ist das Ziel dieser sogenannten „Krötenwanderung“.

Vor dem Zaun wird eine Reihe Auffangeimer in die Erde gegraben, welche die Tiere am meist todbringenden Überqueren der Straße hindert. Doch wie kommen sie sicher auf die andere Seite?

Im Namen des Obst- und Gartenbauvereins Oberwürzbach 2018 e.V., als Unterstützer des NABU St. Ingbert, ergeht hiermit ein AUFRUF an ALLE, die etwas zum Erhalt unserer vielfältigen Natur beitragenmöchten, insbesondere auch an die jüngeren Generationen.
TIME FOR NATURE ist die Devise. Dies in der Zeit von Ende Februar bis Anfang April 2023. Die Frösche, Kröten und Molche wandern vorwiegend in den frühen Abendstunden. Jeder kann bei dieser Aktion so oft helfen, wie es ihm möglich ist. Die „Kröten-Lotsen“ zählen beim Transport über die Straße auch die Amphibien und unterscheiden sie nach ihrer Art. Wie das funktioniert, erfahren die Naturschützenden Helfer bei einem Informationstag am Mittwoch, dem 8. Februar 2023, von 17 bis 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Oberwürzbach.

Wer der Natur helfend unter die Arme greifen will, kann sich zwecks vorläufiger Planung bis zum 22. Januar 2023 beim Obst- und Gartenbauverein Oberwürzbach 2018 e. V. mit dem Stichwort: „TIME FOR NATURE“ unter der Mail-Adresse ogv18@oberwuerzbach.de oder telefonisch bei 06894 888881 melden.


Bericht:Ulla Wiese, ingoBerta