CDU Ortsverband Oberwürzbach

Programm der CDU Oberwürzbach 2014-2019

Konsequent und verlässlich

für Oberwürzbach, Reichenbrunn und Rittersmühle

 

 

Oberwürzbach ist ein liebenswerter Ort mit guter Infrastruktur. Diese gilt es auch in den nächsten Jahren zu erhalten und mit Blick auf neue Herausforderungen weiter auszubauen.

 

Oberwürzbach braucht Menschen die überzeugen, die Zukunft anpacken und gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern die dörflichen Strukturen nachhaltig für unsere Kinder und Enkel gestalten.

 

Der demographische Wandel mit all seinen Auswirkungen auf die Siedlungs-, Bau- und Sozialstruktur ist längst Wirklichkeit. Zurückgehende Bevölkerungszahlen erfordern neue Antworten. Wir haben die Herausforderungen angenommen und in den vergangenen fünf Jahren vieles erreicht und umgesetzt, gemeinsam mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern! Diesen Weg werden wir konsequent fortsetzen. Auf uns können Sie sich auch weiterhin verlassen!

 

Die Steigerung der Lebensqualität im Ort ist und bleibt unser vorrangiges Anliegen, damit Oberwürzbach mit seinen Ortsteilen Reichenbrunn und Rittersmühle auch in Zukunft attraktiv bleibt für uns und alle willkommenen Neubürger.

 

 

Kindergarten und Schule

 

Kindergarten und Schule sind wichtig für junge Familien bei der Wahl ihres Wohnortes. Wir setzen uns auch in Zukunft für die Sicherung und bedarfsgerechte Weiterentwicklung beider Bildungseinrichtungen in Oberwürzbach ein.

 

-   bedarfsgerechte Weiterentwicklung  von Kindergarten- und Krippenplätzen

-   Erhalt und Pflege der hervorragenden Ausstattung im Innen- und Außenbereich unserer KiTa

-   Sicherung des Schulweges zur Südschule St. Ingbert mit zuverlässiger Busbegleitung

-   dauerhafter Ausbau der Montessori-Grundschule am Schulstandort Hasenfelsschule mit Erhalt der Turnhalle und des Kultur- und Vereinsraumes

 

Dorfentwicklung

 

- soziale Weiterentwicklung

 

Die dörfliche Gemeinschaft bietet viele Möglichkeiten des Miteinanders und der Verantwortung füreinander, gerade auch im ehrenamtlichen Bereich. Mit dem Umzug der Seniorenbegegnung in den Kindergarten ist der Start zu einem Generationentreff gelungen. Der freundliche barrierefreie und behindertengerechte Begegnungsraum schafft neue Impulse und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Gleich nebenan im Großgarten setzt sich mit der neuen „Dorfmitte am Bach“ das Miteinander der Generationen fort. Schon in der Bauphase der Beweis lebendiger Dorfgemeinschaft: Engagierte Bürgerinnen und Bürger waren in die Entscheidungsprozesse eingebunden und haben vieles in zahlreichen Arbeitseinsätzen selbst geschaffen.

 

-  schrittweise Weiterentwicklung des Seniorenangebotes im Kindergarten hin zu einem Netzwerk für alle Bürgerinnen und Bürger

-  Weiterentwicklung der „Dorfmitte am Bach“ als Treffpunkt für alle Altersgruppen

-   Förderung von Patenschaften und ehrenamtlichem Einsatz

-   Beteiligung der Bürger bei Entscheidungsprozessen

 

- strukturelle und bauliche Weiterentwicklung

 

Trotz weiter zurückgehender Bevölkerungszahlen im Ort und immer noch mehr als 90 Baulücken müssen wir es schaffen, die Anzahl leerstehender Häuser wie bisher auf niedrigem Niveau zu halten. Um dieses Ziel auch weiterhin zu erreichen, muss Oberwürzbach u. a. in den Bereichen Infrastruktur, Bildung und Betreuung, Kultur und Jugendarbeit attraktiv bleiben. Eine älter werdende Gesellschaft braucht mehr Angebote und Dienstleistungen vor Ort.

 

-   offensives Leerstandsmanagement durch Sanierung und Neunutzung vorhandener Bebauung und Schließung von Baulücken

-   Instandhaltung und Pflege öffentlicher Gebäude

-   Urnenstelen und Räsengräber auf unserem Friedhof sowie Sanierung des Ehrenfriedhofes

-   ansprechende Gestaltung öffentlicher Plätze in allen Ortsteilen

-   dauerhafte Einrichtung des Bürgerservice-Centers in der Ortsverwaltungsstelle

-   Unterstützung der Feuerwehr und Anschaffung eines neuen Löschfahrzeuges

 

- Verkehrsentwicklung

 

-   Sanierung der Ommersheimer Straße

-   laufende Instandhaltung der innerörtlichen Straßen sowie der Zufahrtsstraßen

-   Erhalt des INGO-Stadtbusses auf aktuellem Niveau

-   Erhalt des Sammeltaxis als Ergänzung zum Nachtbus

-   dauerhafter Einsatz für den Ausbau der Radwege Richtung St. Ingbert und Hassel

 

- Tourismus

 

-   Unterhaltung und klare Beschilderung der Waldwege, Naturdenkmäler und attraktiver Ziele in Abstimmung mit Ortsansässigen und Tourismuszentrale im Kreis

-   touristische Vermarktung Oberwürzbachs als Teil der Biosphärenregion Bliesgau

 

 

Kinder, Jugend, Kultur und Freizeit

 

Ein gutes Freizeitangebot für alle Altersgruppen und die Förderung und Unterstützung unserer Vereine, die im kulturellen, sportlichen und gesellschaftlichen Bereich Vorbildliches leisten, sind uns wichtig.

 

-   attraktive Spielplätze in Oberwürzbach und Reichenbrunn

-   Unterstützung der Jugendarbeit in den Vereinen

-   Betrieb eines funktionierenden Jugendraumes durch  laufende Unterstützung und Förderung von Jugendlichen die Verantwortung übernehmen

-   Freizeitangebote für Jugendliche, entwickelt zusammen mit den Jugendlichen

-   Bau eines Multifunktionsfeldes

-   Bau des Fußball-Rasenplatzes und Einsatz für einen dauerhaften verlässlichen Unterhaltungszuschuss

-   Unterstützung der örtlichen Vereine u. a. durch flexiblen Zugang zu den städtischen Einrichtungen in Oberwürzbach und erträgliche Nutzungsgebühren

-   Initiative zu weiteren kulturellen Angeboten wie b. B. Ausstellungen, Kurse und Informationsveranstaltungen

-   Unterstützung des Dorffestes und Ausrichtung des Tages der Senioren

-   Bewahrung und Pflege der Dorfgeschichte durch Unterstützung des Heimatvereins