Heimatverein Oberwürzbach e.V.

Der Heimatverein Oberwürzbach e.V. wurde am 05. Oktober 2000 gegründet. Er ist somit der zur Zeit jüngste Verein in unserem Dorf und versteht sich als Ergänzung zu den vielen unterschiedlichen Vereinen und deren Aktivitäten.

 

Unter dem Dach des Kulturringes wird er seinen Teil dazu beitragen, unser schönes Heimatdorf noch liebenswerter zu machen.

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt, politisch und konfessionell neutral, er ist selbstlos tätig und verfolgt keine wirtschaftlichen Interessen.

Die Ziele des Vereins sind in der Satzung verankert und lauten wie folgt:

  • Wahrung und Förderung der gemeinnützigen und kulturellen Interessen unseres Stadtteiles.
  • Erhaltung und Pflege der Tradition.
  • Erschließung der heimatlichen Schönheiten und Pflege der Heimatliebe.
  • Errichtung und Betreuung einer Heimatstube.
  • Erforschung, Dokumentation und Veröffentlichung der örtlichen Geschichte.

Die Gründungsmitglieder des Vereins sind (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Alwin Göller
  • Alois Jungfleisch
  • Bruno Abel
  • Paul Krill
  • Hans-Josef Meyes
  • Hermann Mischo
  • Alois Ohsiek
  • Franz Rebmann
  • Ewald Schmitt
  • Günter Stock
  • Alfons Wirtz

 

Die Gründungsmitglieder des Heimatvereins

Als Ehrenmitglied wurde Pater Bernhard Lauer aufgenommen, der sich ja bereits seit vielen Jahren um Aufzeichnung der Geschichte von Oberwürzbach verdient gemacht hat. Unter anderem war Pater Lauer maßgeblich an der Herausgabe des Buches 800 Jahre Oberwürzbach, das 1981 herausgegeben wurde, beteiligt.


Seit der Gründung sind zahlreiche weitere Mitglieder hinzugekommen. Insbesondere soll hier erwähnt werden, dass auch Vereine Mitglied des Heimatvereins werden können. Dies sind bisher folgende Vereine:

  • Wanderverein Frohsinn Oberwürzbach
  • MGV Sangesfreunde 1868 Oberwürzbach
  • Turnverein Oberwürzbach
  • Katholische Kirchenstiftung Oberwürzbach
  • Knappen- un Hüttenverein Oberwürzbach


Wenn Sie Mitglied im Heimatverein Oberwürzbach e.V. werden wollen, finden Sie hier eine Beitrittserklärung:

Beitrittserklaerung.pdf
PDF-Dokument [97.8 KB]